Naturheilkunde und
Therapiezentrum

Christiane Holz

 

Rückverjüngung durch HIFU zu den eigenen Gesichtszügen!

Unsere neueste Therapie für Sie!

HIFU ULTRASCHALLTHERAPIE – HIGH INTENSITY FOCUSED Ultrasound

Hochintensiver fokussierter Ultraschall – eine Revolution im Bereich der Hautstraffung!

Diese Methode ist eine nicht invasive Behandlung für das Gesicht, den Hals, das Dekolleté und andere Körperpartien, die hoch fokussierten Ultraschall nutzt, um erschlaffte oder müde Haut ohne jegliche Ausfallzeit zu behandeln. Haut, Faszien und Muskulatur werden gestrafft, ohne ein Skalpell zu nutzen. Man kann so in die tieferen Hautschichten eindringen, ohne die oberen zu verletzten. Die Hautoberfläche wird nicht beeinträchtigt. Die tieferen Schichten der Haut werden normalerweise bei chirurgischen Eingriffen mobilisiert. Bei dieser Methode geht es ohne einen Eingriff, Bei der HIFU-Behandlung wird fokussierte Ultraschallenergie in die vorgesehenen Gewebeschichten abgegeben, um die gewünschten Straffungseffekte zu generieren. So wird bei dieser Art der Therapie die Neubildung von Kollagen und Elastin angeregt. Es zeigt sich nach und nach ein natürlicher Liftingeffekt – die Haut wird straffer, praller und auch fester. Der hoch intensive Ultraschall wirkt nicht nur in den unteren Schichten, sondern auch in den oberen. Der körpereigene Kollagenaufbau wird so für die nächsten Wochen stimuliert, sodass eine nachweisliche Straffung und Auffrischung unter der Haut entsteht.

HIFU ist die einzige Methode, die die optimierten Temperaturen, die für die Kollagenneubildung notwendig sind, in den tieferen Hautschichten erreicht. Dies wurde in klinischen Studien nachgewiesen. So ist es möglich, erschlaffte Hautpartien an Wange, Hals, Stirn und Dekolleté zu liften. Ebenso kann die Augenbrauenlinie angehoben werden und die Elastizität von Haut- und Bindegewebe wieder hergestellt werden!

Je nach Alter, Hauttyp und Indikation kann die Behandlung nach einigen Monaten wiederholt werden, aber in den meisten Fällen reicht bereits eine Behandlung!

Anwendungsbereiche:

         - Facelift (nicht chirurgisch

      - Faltenreduzierung

                        - Halsstraffung

                        - Korrektur des Gesichtovals

                        - Lifting der Wangen, Augenbrauen oder Tränensäcke

                        - Reduktion bei einem Doppelkinn

                        - Straffung des Körpers und Fettreduktion

                        - Straffung des Dekolletés

                        - Lifting von Zornesfalten/Nasolabialfalten

Da die oberen Hautschichten nicht verletzt werden, ist es möglich nach der erfolgreichen Behandlung seinen normalen Tätigkeiten nachzugehen. Es kann vereinzelt zu leichten Rötungen kommen, die allerdings rasch abklingen.

Sie haben Fragen zur Behandlung und Interesse an HIFU?

Wir beraten Sie gern und kompetent!

Profhilo - die neue TOP Behandlung im Anti-Aging Bereich!

Viele Menschen fühlen sich mit zunehmendem Alter von Fältchen und Linien, die sich über das Gesicht ziehen, gestört. Cremes oder Gels haben meist nicht den erwünschten Effekt. Ganz oft kann man Falten kaum oder eher wenig reduzieren. Für die einen gibt es hier unter Anderem Botox und für die anderen gibt es die neue Profhilo-Behandlung, einem neuen und effektiven Hautverjüngungsprodukt.

Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion von körpereigenem Hyaluron ab. Hyaluron hat die Aufgabe in unserer Haut, diese aufzupolstern, Wasser, in unserem Gewebe zu binden und auch freie Radikale zu reduzieren. Es sorgt für Spannkraft der Haut und die Speicherung von Feuchtigkeit.

Wenn die Produktion von körpereignem Hyaluron abnimmt, hat dies zur Folge, dass kleine Fältchen und Linien bilden, der Teint ist nicht mehr so frisch und man hat ein müdes oder etwas fahles Erscheinungsbild.

Um diesem Altern entgegenzuwirken setzt man deshalb auf künstlich hergestellte Hyaluronsäure. Die Effekte von Produkten, denen künstlich hergestellte Hyaluronsäure zugesetzt wurde, sind allerdings leider in ihrer Wirkung nicht sehr langanhaltend. Die Hyaluronsäure dringt zwar in die Haut ein, aber dringt nicht tief genug in die einzelnen Hautsichten ein, um von innen heraus die Haut aufzupolstern und die Faltenbildung zu verringern.

Das neue Profhilo hat sich hier als besonders effektive Behandlung erwiesen. Es handelt sich um das höchst dosierteste Hyaluron, dass im Moment zu finden ist. PROFHILO ist eine hochdosierte, thermisch vernetzte Hyaluronsäure. In einer 2 ml Injektion sind 64 mg von dem Wirkstoff enthalten. Es sind keine Zusatzstoffe enthalten. Diese hohe Konzentration macht eine Behandlung mit Profhilo so effektiv und das Risiko auf Nebenwirkungen ist aufgrund dessen auch sehr minimal.

Profhilo wird über eine Injektion als sogenannter Filler verabreicht. Bei der Profhilo Behandlung wird der Wirkstoff gezielt in die sogenannten Bio Ästhetic Points (BAP) injiziert. Wobei es sich hier um fünf definierte Injektionspunkte handelt, die sich auf beiden Gesichtshälften befinden. Das Profhilo wird mit einer sehr kleinen und feinen Nadel in diese Punkte gespritzt und verteilt sich dann von dort selbst in das Gewebe. Auf diese Weise wird das ganze Gesicht von innen mit Feuchtigkeit durchflutet, obwohl nur eine kleine Menge an Profhilo benötigt wird. Nach der 1. Behandlung ist der Teint frisch und sehr strahlend. Der Wirkstoff bleibt aufgrund seiner besonderen Herstellung sehr lange unter der Haut – das Ergebnis ist länger sichtbar. Es wird zu Beginn empfohlen mit 2 Behandlungen zu starten, um ein wirklich zufrieden stellendes Ergebnis zu erhalten.

Der Effekt, ist bereits nach 5 Minuten zu erleben. Man hat diesen Frische-Kick mit strahlenden Haut bereits in nur fünf Minuten – genauso so lange, wie die eigentliche Behandlung nur benötigt. Die Haut ist praller, strahlt und auch Falten und Linien sind deutlich minimiert. Die Behandlung mit den sehr feinen Nadeln, erlaubt dem Patienten sofort wieder in den Alltag zu tauchen.

Profhilo kann nicht nur im Gesicht angewendet werden, sondern auch am ganzen Körper. Der Hals, die inneren Oberarme oder die Handrücken können ebenfalls mit Profhilo behandelt werden. 

 

DETOX statt Botox - Das Hydra System Peeling

Das Hydra System Peeling ist eine Kombination aus schonender Hautabtragung, porentiefer Ausreinigung, Säurepeeling und Hydration der Haut mit Antioxidantien und Hyaluronsäure. Diese innovative und neue Behandlung ist absolut nicht invasiv, schmerzfrei und sorgt für sofort sichtbare Ergebnisse und aufgrund dessen, für keinerlei Ausfallzeit. Das bedeutet, dass man diese Art der Behandlung auch vor besonderen Anlässen vornehmen kann, um ein frisches und gepflegtes Aussehen zu haben. Es ist anwendbar im Gesicht, am Hals, auf dem Rücken und dem Dekolleté.

Diese Art der Behandlung ist für alle Hauttypen und Hautpigmentierungen geeignet. Es kann jederzeit in Anwendung gebracht werden.

Sie sehen das Ergebnis bereits nach der ersten Behandlung – eine fühl- und sichtbar glattere, strahlende und vitalisierte Haut, sowie ein frischer Teint!

Das für diese Behandlung genutzte Gerät arbeitet mit hydraulischer Kraft, vergleichbar mit einem Hochdruckreiniger. So kann man nicht nur eine Tiefenreinigung und Massagewirkung erzielen, sondern auch aktiv Wirkstoffe in die Haut einbringen. Man behandelt so auf schonende Art und Weise die Unreinheiten der Haut. Gestresster Haut und Hautalterung wird so entgegengewirkt.

Zu allererst erfolgt die Oberflächenreinigung mittels eines Wasserstrahls, bei der Hautschuppen und verhornte Hautstellen abgetragen werden. So werden die Poren für die weiteren Schritte vorbereitet/geöffnet. Anschliessend erfolgt ein Peeling mit Fruchtsäure, dass die Unreinheiten herauslöst. Nach diesem Peeling erfolgt dann die Ausreinigung der Hautporen mit einer Vakuumbehandlung. So können Unreinheiten und Mitesser am besten entfernt werden, Dies alles geschieht absolut schmerzfrei und schonend. Im abschliessenden Schritt können nun Antioxidantien, Vitamine, Feuchtigkeit und Hyaluron tief in die Hautschichten gebracht werden.

                Was kann mit Hydra System Peeling behandelt werden?

                    • - Feine Linien und Falten
                    • - Erweiterte Poren
                    • - Ölige und verstopfte Haut
                    • - Dunkle Flecken
                    • - Hyperpigmentierung
                    • - Sonnenschäden
                    • - Milde Akne
                    • - Alterserscheinungen der Haut

 

PRP - Plättchenreiches Plasma oder auch “Vampirlifting”

Ungeliebte Alterserscheinungen stören Sie? Vielleicht auch ein grossporiges Hautbild oder ein paar Fältchen im Gesicht oder Dekolleté? In diesem Fall kann das eigene Blut wahre Wunder bewirken! Diese relativ neue biotechnologische Therapiemethode mit körpereigenem Blutkonzentrat, (Kurzbezeichnung PRP - plättchenreiches Plasma)ist eine natürliche Behandlung, bei der das körpereigene Blutkonzentrat in die entsprechende Stelle injiziert wird. Bekannt wurde die PRP-Therapie aufgrund ihrer Beliebtheit bei vielen Hollywood-Stars. Schneidet man sich zum Beispiel in den Finger, werden die Blutplättchen (Thrombozyten) durch die verletzten Blutgefässe angelockt und sorgen dafür, dass es zur Gerinnung des Blutes kommt und die Wunde sich schließt. Thrombozyten enthalten Wachstumsfaktoren, die Bindegewebszellen stimulieren und so die Produktion von Elastin und Kollagen anregen - also das gesamte Gewebe regenerieren. Dadurch steigt nach einer Injektion mit Blutplasma, das sehr viel Wachstumsfaktoren enthält, die körpereigene Produktion von Myaloronsäure. Als Folge davon wird mehr Wasser gebunden und die Haut wirkt praller, frischer und rosiger. Man bekommt einen strahlenden Teint und kleine Fältchen werden geglättet. Dies wird ohne den Einsatz von synthetischen Wirkstoffen erreicht. Das injizierte bzw. unterspritzte PRP-Plasma lockt zusätzlich Stammzellen an, die ebenfalls die Kollagenneubildung und allgemeine Regeneration anregen

Was ist ein PRP-Plasma Lifting?

Die Therapie mit Eigenblut bezeichnet im Allgemeinen eine Reihe von Verfahren, bei denen dem Patienten eigenes Blut abgenommen wird, um es ihm wenig später in aufbereiteter Form wieder zu injizieren. Diese Methode wird schon sehr lange in der Naturheilkunde bei den verschiedensten Therapien angewandt - so auch bei dieser Therapieform!

Wie ist der Ablauf einer Eigenblutbehandlung?

Zu allererst wird dem Patienten Blut abgenommen. Bei der darauffolgenden Aufbereitung wird das entnommene Eigenblut zentrifugiert. Dabei lösen sich die Blutplättchen(Thrombozyten) und das Plasma von allen anderen Bestandteilen. Jetzt können Plasma und Blutplättchen angereichert werden (mit Vitaminen oder Aminosäuren). So aufbereitet kann das Eigenblut an die gewünschten Stellen injiziert werden. Die Behandlung kann aufgrund der geringen Dauer ambulant durchgeführt werden.

Vorteile der Eigenbluttherapie

                • - schnelle und einfache Behandlung,
                • - Verwendung von ausschliesslich körpereigenen Wirkstoffen,
                • - Ausschluss von Allergien, Abstossreaktionen und Unverträglichkeiten,
                • - frischer und rosiger Teint sowie Glättung kleiner Fältchen,
                • - sehr kurze Genesungszeit.

Risiken der Eigenbluttherapie

Die Risiken dieser Therapieform sind bei Einhaltung aller Hygienevorschriften und korrekter Durchführung minimal. Das Risiko von Infektionen bei der Blutentnahme und bei der Injektion des aufbereiteten Eigenblutes kann unter diesen Bedingungen ausgeschlossen werden.

Es ist eine risikoarme Therapie!

 Es ist möglich, dass es zu einigen leichten Schwellungen oder aber auch zu kleineren Blutergüssen kommen kann, die innerhalb einiger Tage von selbst zurückgehen werden.

Faltenunterspritzung mit Plasma-Gel - die natürliche Alternative zu Hyaluron

Die PRP-Therapie baut die Kollagen produzierenden Zellen auf und erhöht die Anzahl der fibroplastischen Zellen, die wiederum eine ausreichende Kollagenproduktion gewährleisten. Es gilt, je mehr Fibroblasten vorhanden sind, um so mehr Kollagen kann produziert werden und um so mehr verjüngt sich das Hautbild. Durch eine spezielle Bearbeitung des körpereigenen Blutkonzentrats wird ein Plasma-Gel, ein Biodermal-Filler, hergestellt, mit dem Falten gemindert und Defizite (zum Beispiel Wangen und Lippen) aufgepolstert werden können, Der sogenannte Filler, dem unter Anderem Thrombozyten beigefügt werden, gilt als aktiver Stimulant. Anders als Hyaluronsäure, die darüber hinaus auch noch körperfremd ist. Diese Methode ist effektiv und sehr wirksam. Sie hat eine hohe Patientenakzeptanz durch den Verzicht auf künstliche Stoffe (Hyaluronsäure ist zwar körperähnlich, bleibt aber dennoch körperfremd)! Diese Fähigkeit hat kein anderer “Filler”

[Startseite] [Über mich!] [Anti Aging] [Restart] [Die Behandlungen] [Ästh. med. Verfahren] [Kontakt] [Impressum] [Datenschutz]

Copyright © Christiane Holz 2019